KONTAKT

Willkommen im Grünen

Herzlich willkommen in unserem Haus, das seit über 30 Jahren seine Gäste mit allem empfängt, was zum Wohlfühlen dazugehört: freundliche Mitarbeiter, eine gepflegte Gartenanlage, viel Wald in der nahen Umgebung, und, und, und ...
Sehen Sie selbst!

Geborgen fühlen

Unsere erfahrenen Mitarbeiter kümmern sich liebevoll und individuell um jeden einzelnen unserer Bewohner.

Entsprechend der jeweiligen Pflegestufe werden alle notwendigen Hilfestellungen und Pflegemaßnahmen angeboten und umgesetzt. Die Atmosphäre unseres Hauses wirkt sich wohltuend auf Gesundheit und Wohlbefinden aus und wird von unseren Bewohnern und Gästen immer wieder lobend erwähnt. Wir freuen uns auf Sie!

Draußen sein

Auf bequemen Wegen erreichen Sie mühelos den nahegelegenen Wald. Aber nicht nur der Wald, die Wiesen und unser Garten mit Grillecke laden zum Wohlfühlen ein – auch wer das städtische Leben vermisst, hat es nicht weit:  Nur wenige Minuten Fußweg von unserem Haus entfernt liegt das Zentrum des idyllischen Städtchens Haiger, das zu Theater, Kultur, Sport und vielen Freizeitangeboten einlädt.

Im Haus zuhause

Damit Sie sich wie zuhause fühlen, genießen Sie unsere familiäre Atmosphäre und gönnen Sie sich unser reichhaltiges Angebot:

  • Hohe Wohnqualität und reizvolle Lage mit kurzen Wegen zur Stadt
  • Ein- und Zweibettzimmer mit Dusche und WC
  • Kurzzeitpflege, Urlaubspflege und Ganzzeitpflege
  • Beschäftigungstherapie im Haus
  • Massage- und Bäderabteilung
  • Sozialdienst mit Sozialarbeitern und Sozialpädagogen
  • Gutbürgerliches Essen als Schonkost und Diätkost
  • Mobiler Mittagstisch
  • Gottesdienst in hauseigener Kapelle
  • Mobiler Tante-Emma-Laden
  • Mehrere Therapieräume
  • Friseursalon und Fußpflege im Haus
  • Hauseigener Kleinbus und Behindertenfahrzeug

Über uns

Wir sind ein familiär geführtes Dienstleistungsunternehmen und vertreten ein humanistisches Menschenbild, d. h., dass jeder Mensch, ungeachtet seines Alters, seines Geschlechts, seiner Hautfarbe und seines Glaubens mit Würde und Respekt von uns fürsorglich betreut wird. Es ist uns ein besonderes Anliegen, jeden Bewohner unseres Hauses nicht nur als Gast zu empfangen und zu behandeln, sondern auch auf seine individuellen Bedürfnisse einzugehen und diese als Teil seiner Persönlichkeit zu verstehen.

Das Wichtigste: Wir nehmen uns Zeit. Zeit für Gespräche, Zeit für Freizeit, Zeit für die Angehörigen, Zeit für Sorgen und Nöte. Wir leben und arbeiten in dem Bewusstsein, dass unsere Lebenszeit kostbar und begrenzt ist und wir unseren Bewohnern die Aufmerksamkeit zukommen lassen, die wir uns selbst wünschen. Wir wollen, dass sich jeder vom ersten Tag an bei uns wohl und geborgen fühlt. 2014 wurde unser Haus vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) geprüft. Der Bericht spricht eine klare Sprache und wir freuen uns über die ausgezeichnete Benotung durch den MDK (siehe Downloadbereich).

Chronik

Als Hans Ströhmann, der Gründer unseres Hauses, nach über 30-jähriger Tätigkeit im Dillenburger Krankenhaus, seinem Leben eine neue Richtung gab, tat er das mit der Absicht, alten und pflegebedürftigen Menschen ein würdevolles und, an den damaligen Maßstäben gemessen, sehr viel bessere und angenehmere Wohnmöglichkeiten zu bieten. Mit Unterstützung seiner Frau Ellen, Tochter Elke und Schwiegersohn Hassan Abu-Tibikh eröffnete er im Jahr 1974 ein Altenheim, in dem er 30 Bewohnern ein neues Zuhause bieten konnte. 

Nicht zuletzt aufgrund der angenehmen familären Atmosphäre stieg die Nachfrage an Heimplätzen. 1977 wurde das Haus erweitert und bot nun 50 Bewohnern Platz. Diese Erweiterung um 20 Plätze war vor allem der Initiative seines Schwiegersohnes Hassan und seiner Tochter Elke zu verdanken, die seine Arbeit begleiteten und nach und nach immer mehr Aufgaben im Heim wahrnahmen.

1986 verstarb Hans Ströhmann nach schwerer Krankheit, jedoch mit der Gewissheit, dass sein Heim in besten Händen war und in seinem Sinn weitergeführt würde. Das Altenheim wurde in eine GmbH umgewandelt. Kontinuierlich stieg die Nachfrage an Heimplätzen.

Inzwischen war auch die nächste Generation, Enkeltochter Nadja seit 1987 im kaufmännischen und Enkeltochter Jasmine seit 1989 im pflegerischen Bereich, tätig. 1990 wurde mit einer nochmaligen Erweiterung begonnen und besonderes Augenmerk auf eine großzügige räumliche Gestaltung gelegt. Der Neubau wurde 1992 fertiggestellt und 160 Menschen konnte nun ein neues Zuhause geboten werden inklusive 10 Kurzzeitpflegeplätzen.

Inzwischen haben die Enkeltöchter Nadja Abu-Tibikh und Jasmine Abu-Tibikh Vogt die Geschäftsführung übernommen. Nach der Modernisierung des Altbaus im Jahr 2007 wurde durch Schaffung von verschiedenen Funktionsräumen die Zahl der Wohnplätze auf 142 reduziert.

Wir sind für Sie da

Jasmine Abu-Tibikh Vogt

Einrichtungsleitung • Telefon: 02773 943320-28

Sabine Benner

Pflegedienstleitung • Telefon: 02773 943320-24

Judith Köhne

Empfang / Telefonzentrale • Telefon: 02773 9433-0

Nadja Abu-Tibikh

Geschäftsleitung • Telefon: 02773 9433-12

Jasmin Lauber

Verwaltung / Einkauf • Telefon: 02773 9433-13

Stephanie Keller

Soziale Betreuung • Telefon: 02773 9433-14

Wir bilden aus

Altenpfleger/–in

3-jährige Ausbildung

Altenpflegehelfer/–in

1-jährige Ausbildung

Altenpflegehelfer/–in in Teilzeit

2-jährige Ausbildung

Kauffrau/-mann für Bürokommunikation

3-jährige Ausbildung

Koch/Köchin

3-jährige Ausbildung